PETITION!


bitte unterschreibt, wir verlangen, dass die Tierschutzgesetze auch für die Jäger in Spainien gelten sollen und die Herren Galgueros kontrolliert und bei nichtbefolgung bestraft werden sollen.

darum sollte man unterschreiben

HIER UNTERSCHREIBEN: http://guestbooks.netservices.gr/addgb.cgi?name=dogspetition

PETITIONSTEXT:

An den Präsidenten von Spanien und an den spanischen König,

Nach dem jährlich hundertausend Jagdhunde (Galgos, Podencos, Pointer, Bracken,etc) ausgesetzt oder brutal getötet werden, verlangen wir von der spanischen Regierung, dass die existierenden Tierschutzgesetze endlich auf bei Züchtern und Jägern angewendet werden, denn genau diese sind der Grund für die massive Zucht, die Misshandlungen und die brutale „Entsorgung“ dieser Hunde am Ende der Jagdsaison.

  • Wir verlangen eine rigorose Kontrolle der Zuchststätten durch die Anwendung der existierenden Gesetze, incl. die Kontrolle von Microchips, Tollwutimpfungen und dem „Nucleo Zoologico“ (einer notwendigen Erlaubnis ohne die das Züchten sowie das halten von mehr als 5 Tieren verboten ist und welche adequate Zwinger, Veterinärkontrollen etc vorschreibt)
  • Die bereits existierenden Tierschutzgesetze sollen angewandt werden um Hinterhofzüchter und Halter von Jagdmeuten zu kontrollieren
  • Richter sollen endlich die bestehenden Gesetze anweden um Jäger und Züchtern zu büssen, die die Gesetze nicht befolgen und SEPRONA (Umweltschutz Polizei) soll Inspektionen bei Jägern und Züchtern durchführen und zwar ohne Voranmeldung um das Verschwinden von überzähligen oder schlecht gehaltenen Tieren zu verhindern.
  • Auch alle Jagdhunde müssen geschippt werden um sie jederzeit identifizieren zu können
  • Auch alle Jagdhunde müssen mit der obligatorischen Tollwutimpfung versehen werden und zur Sicherheit für die anderen Tiere auch mit einer Mehrfachimpfung
  • Jaghunde sollten bei der jeweiligen Gemeindeverwaltung mit Chipnummer und Impfpassnummer registriert werden, so weiss die Gemeinde, wer wieviele Hunde hat
  • Es soll dem Jägern absolut verboten werden, dass Jäger ihre Tiere aussetzen oder selber töten.
  • Ungewollte Jagdhunde müssen in Tierheimen abgegeben werden und eine Übergabesumme (ca. 100eur) sollte von den Jägern bezahlt werden

Wir erwarten von einem europäischen Land wie Spanien, dass die vorhandenen Tierschutzgesetze auch zum Wohle der spanischen Galgos, Podencos etc angewandt werden und wir verlangen die rigorose Kontrolle der Jäger und Hundehaltung und wir bestehen auf eine Eliminierung der inhumanen Behandlung dieser Tiere für immer!

Es unterzeichnen:

PRO-GALGO Sighthound Rescue Spain
Mo Swatek, Founder
www.pro-galgo.com

PRO-GALGO DEUTSCHLAND E.V. GERMANY
Petra und Peter Braig, Gründer
www.pro-galgo.de

PRO-GALGO UK
Elkie Lonnkvist-Hopkins, Coordinator
www.pro-galgo.com

le Bulletin Des Lévriers, France
Barbara Lefranc, Présidente
http://bulletinlevrier.blogspot.com

Sighthounds Online UK
Wendy Jordan, President
www.sighthoundsonline.org.uk

Adopciones PROGAPE, España
Marlies Vasquez-Müller, Fundadora
http://supermarlies.googlepages.com

SOS-LEVRIERS, France
Kathi Backes, Présidente
www.sos-levriers.org

Tierhilfe-Cadiz, Deutschland
Vera Kamp, Gründerin
www.tierhilfe-cadiz.org

SOS-GALGOS.NET, Deutschland
Martina Szyszka, Gründerin
www.sos-galgos.net

South Devon Greyhound Action, UK
www.greyhoundaction.co.uk

G.R.I.N., USA
Abigail Christman, Founder
www.galgorescue.org

Sighthound Welfare Trust, UK
Wendy Hassell, Chairperson
www.sighthounds.org.uk

Baas, El Galgo, Una Joya
Sandra Baas
www.baasgalgo.com

GALGOS.FR , France
M-Helene Verdier
www.galgos.fr

Sociedad Protectora de animales y plantas de Navarra
Asun Vidal Elortegi, Presidenta
www.protactoranavarra.org

SHAMBALA ASOCIACIÓN PROTECTORA DE LOS ANIMALES NO HUMANOS, España
Javier Areste
www.shambalasf.com

ASOCACION PARA LA DEFENSA DE LOS ANIIMALES „CIUDAD DE LA PEÑA“
Antonio Murciano, Presidente
www.adamartos.es

Asociacion Socorro Animal Amigos de Milord
Cristina Pascual – Presidenta.
www.amigosdemilord.com

Stichting Greyhounds in Nood Nederland
Petra Postma, President
WWW.GREYHOUNDSINNOOD.NL

APAP ARCA DE NOE ALBACETE
Balbino Cerro Aguilar, Presidente
www.ibichos.com

APA SOS BILBAO
Koldo Goioaga, Presidente
www.sosbilbao.org

Tierschutz ohne Grenzen e.V., Alemania
Dr. Diane Reiser
www.tierschutz-ohne-grenzen.de

RSPCA, UK
David Bowles, Head External Affairs
www.rspca.org.uk

Asoc. defensa de los animales PRO ANIMAL DE TENERIFE, ESPAÑA
Elke Rossmann, Presidenta
www.proanimaltenerife.de

AYUDA GALGOS, ESPAÑA
Elena Sánchez de Pedro Crespo
www.ayudagalgos.es

PROJIAN (Federacion Protectora Jianense de Animle) España
Begonia Alicia Lopez Ochoa , Vicepresidenta

VEU ANIMAL, España
Laura
www.veuanimal.org

ASOCIACION POLA PROTECCION ANIMAL ABEIRO
Susana Romero García, Presidenta
www.abeiro.org

DeGalgos, España
Aurora Ferré, Presidenta
http://galgomania.blogspot.com/

Colectivo Andaluz Contra el Maltrato Animal
Antonio Moreno, Presidente Colectivo ACMA
www.cacma.org

Noemi Gonzalez Lopez, España
www.adoptanos.org

The Associacion for Galgos in Need, Denmark
Susanne Bandier, Founder
www.galgo-sos.dk

GreyhoundsRescue Holland
Geert van Spronsen, President
www.greyhoundsrescue.nl

DDEVIDA Defensa de los Derechos de la Vida Animal Utrera (Sevilla)
Encarnación Ranea Tortosa, presidenta
www.ddevida.org

Representante del PACMA por la provincia de Las Palmas (España)
Carmelo S. Cáceres Acosta
http://es.geocities.com/losanimalestienenlapalabra
www.pacma.net Y www.animalistas.org

ASOCIACIÓN ANIMALISTA LIBERA! (Catalunya y Galicia), España
Nieves Camarero, Presidenta
www.liberaong.org

Jutta di Fabio, Deutschland
Gründerin des Forums
www.windhundtreff.eu

KÜNSTLER DIE UNSERE PETITION UNTERSTÜTZEN:

IÑAKI RELANZON, España
Fotograf
www.photosfera.com

ISABEL CAMBLOR, España
Schriftstellerin
www.isabelcamblor.clubcultura.com

FRANCIS DE BLAS, España
Maler
www.francisdeblas.com

AGUSTIN GARCIA GALILEA, España
Regiseur
http://justinfilms.blogspot.com/
http://es.youtube.com/justinont

MARIA DAINES, UK
Sängerin
www.maria-daines.com

ICE CREAM VAN, España
pop psychedellic band
www.myspace.com/icecreamvansyndicate

NACHO MARCO, España
productor musical & composer
www.matisse.bocciomusic.es

MARGARA CORTES MARURI, taller de Orfebreria y Metalisteria Artistica, España
propietaria y directora artistica
www.Margaracortes.com

CAROLINE LAVELLE, UK
Singer/songwriter/cellist
www.carolinelavelle.com

KERSTIN ALBERS, SCHWEIZ
Filmemacherin
www.kerstinalbers.ch

CHEENO, GERMANY
Band
www.cheeno.de

SIGN HERE: http://guestbooks.netservices.gr/addgb.cgi?name=dogspetition

70 Antworten to “PETITION!”

  1. Heike-Ingeborg Karwatzki Januar 30, 2008 um 2:29 pm #

    ZITAT

    „Niemals sollten die Menschen sich so weit vergessen
    und die lebende unschuldige Kreatur behandeln wie alte Schuhe und abgenützte tote Geräte,
    die sie fortwerfen mögen, wenn sie nicht mehr zu gebrauchen sind.
    Wir dürfen es nicht tun und uns niemals bei alten lebendigen Wesen nach dem Nutzen fragen.“

    Plutarch, 45 – 125,
    griechischer Philosoph und Schriftsteller

  2. Elke Paus Januar 30, 2008 um 4:14 pm #

    Ich schäme mich im Namen all derjenigen Menschen, die so unmenschlich mit leidensfähigen Mitgeschöpfen umgehen. Pfui Teufel! Mir fehlen die Worte für derartige Misshandlungen.

  3. Gabriele Naumann Januar 30, 2008 um 5:52 pm #

    Diesem Wahnsinn muß endlich ein Ende bereitet werden.
    Und das in einem so christlichen Land !

  4. Arabella Kitzinger Januar 31, 2008 um 9:45 am #

    Ich schäme mich zutiefst der selben Spezies anzugehören!

  5. Josef Zarini Januar 31, 2008 um 9:46 am #

    Hoffentlich ergeht es den Menschen, die zu so etwas fähig sind, einmal genauso!

  6. Arabella Kitzinger Januar 31, 2008 um 9:48 am #

    Ich schäme mich zutiefst der selben Spezies anzugehören

  7. Vivian Kate Wichmann Januar 31, 2008 um 12:41 pm #

    Mir fehlen die Worte!

  8. Gerlach, Jürgen Januar 31, 2008 um 1:03 pm #

    Ich fordere den sofortigen Stopp der qualvollen Zucht und der grausamen Haltung dieser liebenswerten Tiere.

  9. Heike Huber Januar 31, 2008 um 3:27 pm #

    Einzigartigkeit

    „Der Mensch ist nicht einzigartig, weil er etwa als Lebewesen zu leiden vermag – der Mensch ist einzigartig durch das Leid, das er hervorbringt.”

    „Für mich ist klar: Ich schlage keinen Hund, schlachte kein Schwein und trete kein Pferd, weil diese Lebewesen in ihrem Selbst dadurch geschädigt werden. Keinen anderen Grund brauche ich dafür, es nicht zu tun. Das ist ethisch-moralisches Einmaleins; dazu braucht es keine göttlichen Regeln oder dogmatische Vorschriften.”

  10. Dettling Irmtraud Januar 31, 2008 um 4:13 pm #

    Diesen brutalen gefühlskalte Tierquäler müßte es irgendwann doch mal treffen, das sie schlimmer dran sind wie diese armen Hunden. Warum lassen Menschen solch eine grauenvolle Scheuslichkeit zu? Hört auf mit dieser Quäleriei !!

  11. Gubo Roberta Januar 31, 2008 um 8:00 pm #

    Ich dachte, so etwas gibt es nur in den Schurkenstaaten.

  12. Ingrid Fechner Januar 31, 2008 um 9:29 pm #

    Ich kann diese angeblich so Gläubigen Spanier nicht verstehen. Was diese unmoralischen, brutalen und herzlosen Menschen ihren Mitlebewesen antun, ist Gotteslästerung!!! Beenden Sie diese grausamen Tierfolterungen an Galgos und anderen Tieren schnellstens und für immer!! Das tierfeindliche Spanien hat seinen weltweit negativen Ruf zu verteidigen!
    Ich wünsche sehr inständig, dass für jeden einzelnen gewissenlosen, kaltherzigen Tierquäler das Schicksal zurückschlägt!!!

  13. Dora Hardegger Februar 1, 2008 um 8:05 pm #

    Ich hoffe sehr, dass die Bestien, die Tiere so grausam behandeln und so abscheulich entsorgen, dereinst ebenso misshandelt und entsorgt werden. Ich wünsche es
    diesem Abschaum sogar von Herzen!

  14. LOLINA Februar 2, 2008 um 11:42 pm #

    devils…

  15. Sibylle De Bonis Februar 3, 2008 um 7:38 pm #

    …“Krone der Schöpfung“ – eine Beleidigung der Schöpfung!

  16. Kalin Gertraud Februar 6, 2008 um 2:24 pm #

    Ich schäme mich,angesichts dieser Bilder, zur Gattung M e n s c h zu gehören. Ich fahre sicherlich nie mehr nach Spanien, es sei denn, Tierschützer, die diesen Wahnsinn bekämpfen zu helfen. Manchmal frage ich mich, wie kann Gott sowas zulassen!

  17. Debby Holsbeek Februar 9, 2008 um 6:26 pm #

    STOP IT NOW!!!!!!!!!!!!

  18. Bart kimps Februar 9, 2008 um 6:33 pm #

    do the same with this fucking asshols like they do this with the’re poor animals!!!!!!

  19. Jens Rothenberger Februar 15, 2008 um 4:44 pm #

    Was der Mensch sät das wird er ernten.

  20. Jens Rothenberger Februar 15, 2008 um 4:46 pm #

    Was der Mensch sät das wird er ernten. Das Kausalgesetz ist ein Naturgesetz, denn keine Energie geht verloren. Im Guten wie im Bösen.

  21. Sylvia Laver Februar 19, 2008 um 3:14 pm #

    Cruelty to animals is barbaric and should not be condoned in a civilized society — at least we think we are civilized, sometimes I wonder.

    Every day millions of animals are born into lives of unspeakable suffering. Every day millions more suffer terrible deaths. All animals should be able to live their lives free from misery. But they struggle in a world that is often indifferent. These are living animals that have feelings and feel pain. We have enough pain and violence in the world. We need to be creating a society of higher character and intelligence.

  22. Irina Februar 20, 2008 um 11:36 am #

    wir müssen für usere mitgeschöpfe kämpfen!!!!

  23. Iris Rutschmann-Wittig März 4, 2008 um 2:59 pm #

    Je hilfloser ein Lebebwesen ist, desto größer ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit. Mahatma Gandi
    Ethik, Kultur, Moral dürfen wir diese Werte für unsere Gesellschaft noch als geltend betrachten????

  24. Carmen Sander April 10, 2008 um 7:21 pm #

    Stop the Cruel !!!

  25. nicole leiner April 18, 2008 um 10:08 pm #

    ich schäme mich für euch. nie wieder spanien!!!!

  26. Delia Sander April 25, 2008 um 8:08 pm #

    STOP la BRUTALITA !!!

  27. sardelli viviane Mai 3, 2008 um 2:17 pm #

    ignoble, affreux , honteux vive la race humaine pauvre sauvage

  28. Irina Mai 13, 2008 um 11:11 am #

    Stierkampf, Hundemissbrauch:
    Spanien was kommt als nächstes???

  29. angelika Hillen Juni 6, 2008 um 10:22 am #

    wenn du mit den tieren sprichst -sprechen sie mit dir-und ihr werdet euch erkennen-wenn du nicht mit ihnen sprichst-wirst du sie nicht erkennen-und was du nicht kennst-fürchtest du-und was du fürchtest-vernichtest du——

  30. Letizia Becker Juni 6, 2008 um 5:02 pm #

    Ich hoffe inständig, dass dies endlich bald ein Ende nimmt…

  31. Annette Winkel Juni 6, 2008 um 7:41 pm #

    Das koennen nur Kranke tuen. Es kann nicht sein, dass soetwas nicht bestraft wird. Wo bleibt da die Menschlichkeit?

  32. Katharina Hutchinson Juni 7, 2008 um 3:16 pm #

    Solidarität für die wehrlos und schutzbedürftigen.
    Solange Staatshäupter kein Vorbild sind und sich daran noch beteiligen, sei es für Freizeitvergnügen oder aus „Tradition ?“, solange wird diese Lobby weiterhin sich sicher fühlen.
    Wo ist der Protest der Steuerzahler, denn diese Greueltaten werden von EU Geldern ja noch gefördert(Subventionen der Grünröcke)hier wie überall.

  33. COURTOY Vyviane Juni 11, 2008 um 10:09 am #

    No comment. Les images et les textes parlent d’eux-mêmes. Merci à vous de pointer du doigt des scandales que les politiques ne prennent pas assez en considération.

  34. André Prové Juni 11, 2008 um 10:38 am #

    Pas de commentaires qualificatifs des actes. Ils parlent d’eux-mêmes. Par contre, 10 à 15 ans de prison incompressibles avec dédommagement pécuniaire des frais de prison (nourriture, boissons, gardiens, électricité, etc…).

  35. dessaint caroline Juni 12, 2008 um 8:58 am #

    putain !!quel cruauté dans ce monde !!! l’etre humain n’a pas de coeur!! il faut que ces personnes qui font cela soient punient donc leurs faire la meme chose!!!! ce serait formidable là je les regarderais crever c gens!!!!!!!!!!! avec plaisir!!!!!!

  36. garcia isabelle Juni 15, 2008 um 11:18 am #

    quelles cruautés,j‘ ai juste envie de vomir et l’humain est un barbare;comment peut on faire autant de mal!j’ai mal au coeur et je voudrais tous les sauver, ces pauvres animaux!honte à l’espagne de laisser massacrer leurs animaux de cette maniére!

  37. Katrin Schlegelmilch Juni 22, 2008 um 3:51 pm #

    Worte können dieses Leiden nicht verhindern, nur Taten.

  38. Andrea Bernlöhr Juli 21, 2008 um 5:33 pm #

    Ich kann, will und werde diese Greueltaten der Spanier nie verstehen.
    Warum dürfen sich solche Kreaturen überhaupt noch „Mensch“ nennen?
    Ich schäme mich zutiefst mit solchen Induvidien auf einem Planeten leben zu müssen, die diesen engelsgleichen u. liebevollen Wesen dies antun.
    Ich weiss wovon ich rede, ich habe selbst so ein liebes Tier zuhause.
    Ich bedaure sehr, dass ich nicht mehr als zwei davon in meine Obhut nehmen kann.
    Die Politiker sollen endlich Mal Taten sprechen lassen für diese armen, sinnlos geschundenen Tiere
    und endlich dieser Schande Einhalt gebieten!!!

  39. Antonella Selvaggi Juli 30, 2008 um 6:28 am #

    Man sollte über diese brutale Verhaltungen
    mehr reden und eine definitive Lösung dagegen finden.

  40. Folcini Loredana August 12, 2008 um 6:26 am #

    Finde es traurig das auf dieser Welt, so sachen geschehen und es einfach geschehen lassen, nur weil es Tiere sind, es sind auch Lebewesen die ein Recht haben und nicht so behandelt werden müssen. Es soll endlich mal etwas passieren das diese quälereien aufhören.

  41. Audrey September 6, 2008 um 10:11 am #

    Je ne comprends l’allemand mais je me renseigne sur la race de mon chien que j’ai adopter à la spa et auquel je me suis attaché et je vois qu’en espagne ils sont maltraité, pendus, ils vivent l’enfer en clair, leur soulagement et sans doute leur décès alors je signe quand même la pétition je veux défendre ces pauvres animaux qui souffrent. Ma chienne Oxane est un podenco du portugal et vos vidéo et photo m’on fait beaucoup de peine car c’est un animal craintif qui adore les enfants et incapable de faire mal trop brave

  42. Elisabeth Meinhard September 26, 2008 um 10:56 pm #

    Tier-Morden!!!

    Es brennt die Seele, es blutet der Schmerz, die Luft, sie atmet schwer: Süd, Nord, Ost, West, welches Leid, Tier-Leid! Viele Hände helfen hier, schützen dort, doch eben zur selben Stunde andern Orts lacht die Pein, zieht der Strick zu. Augen erstarren, Glieder ermatten, vorbei, ausgehaucht Tier-Leben! „Einerlei!“. Einerlei???
    Wage zu denken, Mensch, lös dich aus der Rohheit Schuld, spanne neu deinen Lebensbogen, wandle, Mensch, dich und durch dich dein Tier!!!

  43. Klaudia Hümr September 30, 2008 um 11:14 am #

    Bitte stoppt das Töten von Jagdhunden in Spanien.

  44. Brunner September 30, 2008 um 2:32 pm #

    Es sollte immer mehr zu einer Selbstverständlichkeit werden, dass es eines Menschen unwürdig ist, ein wehrloses Tier zu quälen oder zu misshandeln.

    TIERQUÄLEREI ! EIN FREVEL ISTS AM GEIST DER LIEBE; DER DAS TIER GESCHAFFEN HAT !!!

    stop the massaker against the animals

    Karl Brunner

  45. Klaudia Hümer Oktober 21, 2008 um 5:19 pm #

    Bitte stoppt diese Tierquälerei.

  46. silke November 10, 2008 um 3:00 pm #

    Schäme mich für für das Menschsein. Kann nicht fassen, zu was Menschen fähig sind. Und ich sprechen zu jedem der Hunde: Es tut mir leid. Ich weine deine Tränen. Es tut mir so leid. Fühle deinen Schmerz. Es tut mir so leid. Dass ich es nicht verhindern kann. Es tut mir so leid.

    Dem Mensche aber sage ich. Möge es zurückkommen auf Dich. Heute. Morgen. Möge es zurückkommen auf Dich.

    Eine Regierung, die die Tierqual Tag um Tag auf ein Neues unterstützt, anstatt per Gesetz eine Änderung herbeizufühen – sie ist ihres Landes nicht würdig.

    Und es ist mir ein Rätsel, wie Menschen in diesem Land Strandurlaub machen, während ein paar Kilometer weiter ein Hund unter schrecklichsten Schmerzen an einen blattlosen Baum angekettet verzweifelt um Hilfe ruft.

    Und ich kann nur alle Menschen bitten – geht mit jedem Tier so achtsam um, wie Ihr mit Euren Kindenr umgeht. Es gibt nicht einen Grund, es anders zu tun.

    In Trauer
    Silke

  47. Manuela Dezember 3, 2008 um 7:47 pm #

    Ich schäme mich im Namen all derjenigen Menschen, die so unmenschlich mit leidensfähigen Mitgeschöpfen umgehen. Pfui Teufel! Mir fehlen die Worte für derartige Misshandlungen.

  48. marthoud Dezember 9, 2008 um 12:41 pm #

    je suis de tout cœur avec vous

  49. frank spiller Dezember 19, 2008 um 7:53 pm #

    so gehen wir, „gott schuf den menschen nach seinem bilde“ mit gottes geschöpen um??? schande!!!

  50. melanie Februar 3, 2009 um 10:49 pm #

    Bei so etwas kommen mir nur
    noch die Tränen und solch eine Wut das ist unbeschreiblich..

    Ich versteh nicht warum Menschen ein Tier so behandeln.. es hat eine Seele, es fühlt, es leidet.. das einzige was das Tier von Menschen unterscheidet is die Bösartigkeit.. und alleine das schon macht sie ein Stück besser als ein Mensch es wahrscheinlich je sein kann..

    Ich hoffe für solche Menschen (und ich wünsch es diesen Menschen wirklich von Herzen) dass sie irgendwann Vergeltung begegnen.. und genau dieses Leid erfahren was Sie diesen Tieren antun.. und sei es schon vorlauter Ungerechtigkeit hier nicht auf diesem Leben dann hoffentlich danach.

  51. Irene Götz März 1, 2009 um 2:13 pm #

    Seit mir das Tierelend in Spanien vertraut wurde – fällt es mir schwer nicht schlecht über Spanien und seine Bevölkerung zu denken/fühlen. Aber wie kann es sein, dass in einem „zivilisierten“ Land tagtäglich dieses Elend, diese Qual, dieses Leiden den hilflosen Tieren angetan und gleichzeitig dies als „normal“ empfunden wird? Ich verstehe es nicht…….und da liegen mir dann diese geschundenen Tiere weitaus mehr am Herzen als einer dieser „normalen“ Bürger – aber: es gibt natürlich auch in Spanien Menschen, die dieses Geschehen vor Ort unerträglich finden – das ist ganz sicher so und für sie ist es wohl doppelt schlimm in einem solchen Land leben zu müssen.

  52. Iris Buchta-Will Juni 17, 2009 um 2:09 pm #

    Und da soll man kein Misanthrop werden?

  53. Heidi Strangfeld Oktober 12, 2009 um 2:12 am #

    Die sollten sich schämen .

  54. marion möhn Oktober 29, 2009 um 10:18 am #

    Warum fällt es den meisten Menschen so schwer, Güte und Erbarmen gegenüber anderen Mitgeschöpfen zu zeigen.
    Beendet diesen Krieg und die Grausamkeiten gegen leidensfähige Geschöpfe.

  55. Sylvia Flörchinger Januar 3, 2010 um 2:23 pm #

    In der Hölle sollen sie dafür bestraft werden und noch viel mehr schmerzen erleiden.

    Ich bin sprachloß so viel Herzlosigkeit wie kann man nur die Schreie ertragen die diese Tiere woll von sich geben.

    :o(((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((

  56. pam emmerik Januar 28, 2010 um 6:28 pm #

    das ist scheisse wass man macht mit diese schoner hunde. der mensch ist das schreklichste tier auf der welt

    it is terrible what happens to these dogs. mankind is the cruelest animal alive….

  57. simon Februar 18, 2010 um 8:54 pm #

    FUCK SPAIN !!!! BASTARD!

  58. sarah Februar 18, 2010 um 8:57 pm #

    animal murder spain!

  59. Monika Giacone Mai 30, 2010 um 7:33 am #

    Wir bewundere den Mut derer die den Kampf nicht aufgeben.
    und wir haben die höchste Achtung vor den Tieren,die verzeihen,was nicht zu verzeihen ist.

  60. Christina Delle Fave August 5, 2010 um 5:52 pm #

    Wir verlangen, dass die Tierschutzgesetze auch für die Jäger in Spainien gelten sollen und die Herren Galgueros kontrolliert und bei nichtbefolgung bestraft werden sollen.

  61. Karin Pesse August 5, 2010 um 5:53 pm #

    Wir verlangen, dass die Tierschutzgesetze auch für die Jäger in Spainien gelten sollen und die Herren Galgueros kontrolliert und bei nichtbefolgung bestraft werden sollen.

  62. Sonya Drüssel August 5, 2010 um 5:54 pm #

    Wir verlangen, dass die Tierschutzgesetze auch für die Jäger in Spainien gelten sollen und die Herren Galgueros kontrolliert und bei nichtbefolgung bestraft werden sollen.

  63. V. Ritter Januar 31, 2011 um 11:23 pm #

    Ich appelliere an Eure Menschlichkeit: Stoppt das Morden der Tiere!

Trackbacks/Pingbacks

  1. WEITERE PERVERSION, GALGA UM DIE TAILLE ERHÄNGT! « PRO-GALGO SPANIEN - Juni 6, 2008

    […] PETITION! […]

  2. TRÄCHTIGE HÜNDIN AUFGEHÄNGT « PRO-GALGO DEUTSCHLAND E.V. - Juni 8, 2008

    […] https://progalgo.wordpress.com/petition/ Keine Kommentare bis jetzt Einen Kommentar schreiben RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI Einen Kommentar schreiben Zeilen- und Absatzumbrüche automatisch, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt, HTML-Tags zulässig: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> […]

  3. Hallo und herzlich Willkommen! « Sniffingalgo’s Blog - April 9, 2009

    […] hier die Online-Petition von […]

  4. Unsere Hilfe aus dem Ausland « Sniffingalgo’s Blog - Juli 22, 2009

    […] Und hier geht`s zur online-Petition: https://progalgo.wordpress.com/petition/ […]

  5. PRO-GALGO – Petiton « Sniffingalgo’s Blog - Juli 30, 2009

    […] https://progalgo.wordpress.com/petition/ […]

  6. Was wir tun können « Progalgogerman's Blog - April 19, 2010

    […] Und hier geht`s zur online-Petition: https://progalgo.wordpress.com/petition/ […]

  7. PRO-GALGO – Petiton « Progalgogerman's Blog - April 21, 2010

    […] https://progalgo.wordpress.com/petition/ […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: